Zahnärztliche Schlafmedizin

Ist Schnarchen, Sekundenschlaf oder nächtliches Knirschen ein Tabuthema für Sie? Für uns nicht!

Vertrauen Sie sich uns an. Unsere langjährige Erfahrung und Forschung auf diesem Gebiet macht uns zu versierten Spezialisten für die zahnärztliche "Schnarch-" und Schlafmedizin. Wir verhelfen Ihnen zu ruhigen Nächten und gesundem Schlaf. Die Praxis Prof. Rose ist eng vernetzt mit den umliegenden Schlaflaboren und Hals-Nasen-Ohrenärzten. Zu Beginn klären wir mit Ihnen Ihre Bedürfnisse umfassend ab und erstellen eine fundierte Diagnose. Durch das Tragen einer Kunststoffschiene während des Schlafens wird der Unterkiefer nach vorn geführt und somit der Atemwege eröffnet und im Schlaf frei gehalten. Die Schienen werden beim habituellen Schnarchen und bei leichten bis mittelgradigen Formen des obstruktiven Schlafapnoe angewandt.  Das obstuktive Schlafapnoesyndrom ist häufig die Grunderkrankheit für den sogenannten "Sekundenschlaf". Ohne operative Eingriffe oder langwierige Behandlungen fertigen wir Ihnen Ihre individuelle Schiene an und befreien Sie von Ihrem Schnarch-Problem. Die Schienen sind einfach zu handhaben, angenehm zu tragen und sorgen für eine gesunde und entspannte Atmung. Für die effiziente Behandlung des Schnarchens verwenden wir ausschliesslich Schienen, deren dauerhafte Wirksamkeit wissenschaftlich belegt wurde, z.B. Somnodent®, NAVAL® der Fa. Resmed, Somnowell® oder TAP®.

Schnarchschienen werden aus speziellen dentalen Materialien hergestellt und setzen patentierte Fertigungstechniken voraus. Die von uns eingesetzten Schnarchschienen lassen wir ausschliesslich in speziellen Fachlabors in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und in England fertigen.

Nächtliches Pressen und Knirschen der Zähne führt zu einer verstärkten Abnutzung und bei grossem, langandauerndem Auftreten zu einer dauerhaften Schädigung der Zähne. Muskelverspannungen der Kaumuskulatur und im Nackenbereich, migräneartiger Kopfschmerz und Kiefergelenkserkrankungen gehen oft damit einher. Mit speziellen, individuellen Aufbissschienen in Kombination mit unterstützenden Massnahmen können wir hier Abhilfe schaffen.

Zahnärztliche Schlafmedizin

Ist Schnarchen, Sekundenschlaf oder nächtliches Knirschen ein Tabuthema für Sie? Für uns nicht!

Vertrauen Sie sich uns an. Unsere langjährige Erfahrung und Forschung auf diesem Gebiet macht uns zu versierten Spezialisten für die zahnärztliche "Schnarch-" und Schlafmedizin. Wir verhelfen Ihnen zu ruhigen Nächten und gesundem Schlaf. Die Praxis Prof. Rose ist eng vernetzt mit den umliegenden Schlaflaboren und Hals-Nasen-Ohrenärzten. Zu Beginn klären wir mit Ihnen Ihre Bedürfnisse umfassend ab und erstellen eine fundierte Diagnose. Durch das Tragen einer Kunststoffschiene während des Schlafens wird der Unterkiefer nach vorn geführt und somit der Atemwege eröffnet und im Schlaf frei gehalten. Die Schienen werden beim habituellen Schnarchen und bei leichten bis mittelgradigen Formen des obstruktiven Schlafapnoe angewandt.  Das obstuktive Schlafapnoesyndrom ist häufig die Grunderkrankheit für den sogenannten "Sekundenschlaf". Ohne operative Eingriffe oder langwierige Behandlungen fertigen wir Ihnen Ihre individuelle Schiene an und befreien Sie von Ihrem Schnarch-Problem. Die Schienen sind einfach zu handhaben, angenehm zu tragen und sorgen für eine gesunde und entspannte Atmung. Für die effiziente Behandlung des Schnarchens verwenden wir ausschliesslich Schienen, deren dauerhafte Wirksamkeit wissenschaftlich belegt wurde, z.B. Somnodent®, NAVAL® der Fa. Resmed, Somnowell® oder TAP®.

Schnarchschienen werden aus speziellen dentalen Materialien hergestellt und setzen patentierte Fertigungstechniken voraus. Die von uns eingesetzten Schnarchschienen lassen wir ausschliesslich in speziellen Fachlabors in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und in England fertigen.

Nächtliches Pressen und Knirschen der Zähne führt zu einer verstärkten Abnutzung und bei grossem, langandauerndem Auftreten zu einer dauerhaften Schädigung der Zähne. Muskelverspannungen der Kaumuskulatur und im Nackenbereich, migräneartiger Kopfschmerz und Kiefergelenkserkrankungen gehen oft damit einher. Mit speziellen, individuellen Aufbissschienen in Kombination mit unterstützenden Massnahmen können wir hier Abhilfe schaffen.